VON DER REEDEREI ZUM HOTEL

Ein Haus voller Geschichte

Hotel Die Reederin Lübeck

Unser Hotel in der Straße Große Altefähre erzählt eine lange Geschichte, die bis zu seiner Grundsteinlegung 1790 zurück reicht. Erbaut in politisch unruhigen Zeiten, nicht lang nach Ende des Siebenjährigen Krieges und kurz vor der Besatzung Lübecks durch Napoleon, überlebte es mehr als zwei Jahrhunderte.

1868 zog die Firma F. H. Bertling in das Haus ein – eine Spedition und Reederei, die bis heute weltweites Ansehen genießt. Von 1868 bis 2016 gehörte das Gebäude zum Besitz der Reederei, wobei der Hauptsitz bereits 2008 nach Hamburg umzog.

Erwähnenswert ist auch, dass der ehemalige Bundeskanzler und geborene Lübecker Willy Brandt 1932/1933 bei F. H. Bertling ein Volontariat absolvierte. Erzählungen zufolge haben viele Bertling-Mitarbeiter*innen eine besondere Verbindung zu dem Gebäude und denken gern an ihre Arbeitszeit dort zurück.

Alle Turbulenzen der Lübecker Historie sowie zwei Weltkriege konnten das Haus und die wunderbaren Geschichten hinter seiner Fassade nicht erschüttern. Wir empfinden es deshalb als großes Glück, seine Chronik mit unserem Hotel Die Reederin fortschreiben zu dürfen.